Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 27.12.2018

Krepp is back

Kaum zu glauben, aber wahr: Der Krepp-Look der 90er feiert sein Comeback! Auf der letzten Fashionweek omnipräsent, erobert die Fluff-Mähne nun den Alltag.

Bild GET_1812_W_KreppHaare-2.jpg
Bonnie Strange. © Getty Images

Lässig-verträumte Beach Waves à la Victoria’s Secret waren gestern – jetzt wollen alle die ­fluffige Frisur mit „Zickzack“-Struktur – von „damals“. Denn nicht nur Fashion, Accessoires und Musik aus den 1990ern erleben gerade ein verrücktes Revival, auch die Retro-Frisuren verdrehen uns zurzeit so richtig den Kopf – und die Haare. Seitdem die Designer bei der vergangenen Fashion Week ihre Models mit gecrimptem – so der englische Begriff – Haar über den Runway schickten, macht sich der Trend nun auch auf Instagram breit.

Krepp-Art. Vom voluminösen All­over-Look über Pferdeschwanz bis zu Hochsteckfrisuren oder einfach nur einzelne Haarsträhnen – nahezu jeder Style kann gekreppt werden. Wie sehr sich der Laufsteg-Trend tatsächlich im Alltag durchsetzen wird? Bleibt spannend ...

Stars greifen zum Kreppeisen

Alle wollen’s jetzt fluffig. Promi-Ladys wie Beyoncé und Gigi Hadid sind schon längst fleißig am Kreppen – eine coole Eyecatcher-Frisur für den ganz großen Auftritt!

 

Bild 1812_W_KreppHaare-1.jpg
© Instagram
Bild GET_1812_W_KreppHaare-4.jpg
Petra Němcová. © Getty Images
Bild 1812_W_KreppHaare-5.jpg
Gigi Hadid. © Instagram
Bild GET_1812_W_KreppHaare-6.jpg
Sila Sahin. © Getty Images

Das richtige Krepp-Tool gibt es ­jedenfalls schon: Remington bringt mit dem „S3580 Ceramic Crimp“ ein Stylinggerät auf den Markt, das den wiederentdeckten Look mit definierten Zickzack-Wellen im Handumdrehen stylt. Die hochwertige, antistatische Keramik-Turmalin-Beschichtung garantiert zudem ein schonendes Stylen und sorgt on top für einen seidigen Glanz. Für den nächsten Diskobesuch einen Versuch auf jeden Fall wert ...

Im Handumdrehen zum angesagten Krepp-Look. Von Remington um € 39,99. © Remington