Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 29.08.2018

FURLA MACHT SCHLUSS MIT ECHTPELZ

Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Das Label verzichtet in Zukunft auf Echtpelz.

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Nach Gucci will nun auch FURLA  auf Pelz verzichten. Immer mehr große Namen in der Modebranche entwickeln ein Bewusstsein für mehr Achtsamkeit und Nachhaltigkeit. Der Weg mag zwar noch lang sein, jedoch sind es die kleinen Erfolge, die uns einem besseren Morgen schon etwas näher bringen.

Seit Anfang des Jahres produziert das Label komplett pelzfrei. Und nun bringt FURLA eine Neuauflage der typisch flauschigen Tasche auf den Markt - natürlich dieses Mal mit Fake-Fur. Mit der Cruise Collection 2019 erscheint die Crossbody-Bag „Metropolis Nuvola” in neuen Farben und verschiedenen Größen. Für die Produktion der neuen Bags setzt FURLA auf sogenanntes „Eco-Fur“. 

 

Endlich setzt auch FURLA ein kleines Zeichen und setzt sich für den Schutz der Tiere und natürlich auch der Umwelt ein. Und das alles mit einer so simplen Entscheidung, wie dem Verzicht auf Pelz.

Bild Bildschirmfoto 2018-08-29 um 11.34.56.png