Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 06.11.2017

Unterwegs am … Csaterberg

Idyllische Landschaften, ein Glaserl Wein in der Hand und dazu köstliche regionale Schmankerln … im Südburgenland, genauer gesagt am Csaterberg im Bezirk Oberwart, lässt sich das Burgenland abseits der großen Tourismusziele genießen.

Bild 1711_B_UI_CS_Aufmacher.jpg
© Emmerich Mädl, Burgenland Tourismus/Peter Burgstaller

Der Csaterberg wurde heuer zum schönsten Platz des Landes gewählt und hat das Burgenland bei der ORF-Show „9 Plätze – 9 Schätze“ vertreten. Dieser Doppelberg, Klein-Csater und Hoch-Csater, bildet den Südwestausläufer des Eisenberges und stellt zugleich die Verbindung mit dem südburgenländischen Hügelland her. Die Süd- und Südosthänge sind mit Weinreben bepflanzt; die Nord- und Westseite von Nadelwäldern bewachsen.

Steine bestaunen, Kulinarik genießen. Die beiden Csaterberge bei Kohfidisch bieten dem Besucher neben ausgezeichneten Weinen und Begegnungsmöglichkeiten mit einem sehr gastfreundlichen und offenen Menschenschlag auch eine geologische/gesteinskundliche Besonderheit. Dabei sind seine Namensgebungen irreführend, zumal der Klein-Csaterberg mit 365 m höher ist als der Hoch-Csaterberg mit 341 m. Das Oberflächengestein beider besteht fast ausschließlich aus Süßwasseropal in verschiedensten Farbnuancen, wodurch diesem Vorkommen zumindest europaweit ein besonderer Stellenwert zukommt. Das Alter des Gesteins kann nur schätzungsweise mit ca. 5 Millionen Jahren angegeben werden. Im Steinmuseum können versteinerte Hölzer, Süßwasseropale sowie Jaspis vom Csaterberg bestaunt werden. Das Steinmuseum befindet sich ebenso wie die Vinothek beim Gasthaus „Zum Weinberg“. Ebenfalls führt vom Gasthaus ein Literaturweg über zwei Routen zu insgesamt 31 literarischen Stationen. Spaziergänger und Wanderer können somit am Csaterberg nicht nur die Landschaft genießen, sondern auch die Vielseitigkeit der zeitgenössischen burgenländischen Literatur entdecken.

www.kohfidisch.at


LAbg. Norbert Sulyok

… wurde wurde heuer in seine dritte Periode als Bürgermeister (ÖVP) der Gemeinde Kohfidisch gewählt. Er kennt jeden Winkel des Csaterbergs und so manchen tollen Buschenschank in der Region. Norbert Sulyok ist 50 Jahre alt, verheiratet und hat 3 Kinder.

Motto:

Heute beginnt der Rest deines Lebens! Darum: Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen. (Don Bosco)

Hobbys:

Die Natur rund um den Csaterberg erkunden und seine Hundezucht (Rauhaardackel).


Steinmuseum

Das Steinmuseum am Csaterberg wird geführt vom Verein zur geologisch paläontologischen Erforschung der Csaterberge und Pfarrer Stefan Raimann. Was den Weinbauern seit Jahrhunderten die Bodenbearbeitung erschwert, bietet Wissenschaftlern und Hobbysammlern ein hochinteressantes „Fundparadies“. Zu den wissenschaftlich wertvollsten Funden zählen die vielfältigen opalisierten Hölzer. Zur Zeit umfasst die Sammlung an die 600 Holzversteinerungen von einigen Zentimetern Größe bis hin zu Stücken von 20 kg. Weiters sind auf den Csaterbergen als Seltenheit grüner Süßwasseropal, Dendritenopal, Landschaftsjaspis, Feueropal und als Neufund Glasopal auffindbar.

Steinmuseum Csaterberg Kohfidisch, Klein Csater 10, 7512 Kohfidisch, Tel.: 03366/77 245


Guade Jausn und a Wein

Der traditionsreichste und älteste Buschenschank am Csaterberg ist jener der Familie Oswald. 2018 feiert man hier bereits das 40-jährige Jubiläum. Sepp Oswald senior hat bereits 1978 mit dem Buschenschank begonnen und Sepp junior führt die Tradition fort. Der Buschenschank ist Anlaufstelle für Touristen, Landschafts- und Weingenießer.

Buschenschank Familie Sepp Oswald, Hintere Dorfgasse 53, 7512 Kirchfidisch, Tel.: 0664/213 91 79, weinbau.oswald@gmx.at


G’Schmackig & Prämiert

In diesem familiengeführten Buschenschank werden neben hausgemachten Schmankerln verschiedene ausgebaute Qualitätsweine aus eigener Produktion gereicht, Zweigelt und Cuvée sind prämierte Weine. Ambitionierte Künstler haben die Möglichkeit, ihre Werke den Gästen zu präsentieren. Auch für Feiern und Feste öffnet der Buschenschank gerne seine Pforten.

Buschenschank und Weingut Josef Bradl, Hochcsater, Tel.: 0664/224 30 23, www.weingutbradl.at


Für Weinliebhaber

Der Weinbauverein Csaterberg zählt nicht nur Weinbauern zu seinen Mitgliedern, sondern vor allem Kenner und Freunde des Weines sind eingeladen bei den Aktivitäten mitzuwirken. So werden Exkursionen in große Weinbaugebiete, Vorträge über Weinbau und interne Weinverkostungen den Mitgliedern angeboten.

Ortsweinbauverein Csaterberg, Obmann: Franz Wagner, Marktplatz 20, 7511 Kotezicken, Tel.: 0664/225 25 97


Prämierter Haubenkoch

Im verträumten Ort Harmisch führt Familie Csencsits ein feines 2-Hauben-Gasthaus. Jürgen Csencsits war zuvor 15 Jahre im Gourmetrestaurant Taubenkobel tätig, ehe er nun seine eigene Linie entwickelte – nach dem Credo „niemals abgehoben, aber stets gehoben“.

Geöffnet: Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag.

Gasthaus Csencsits, 7512 Harmisch 13, Tel.: 03366/77 220, gasthaus@csencsits.at, www.csencsits.at


Familienbetrieb in 3. Generation

Seit 1965 bewirtschaftet die Familie Stubits in Harmisch und am Csaterberg fünf Hektar Rebfläche und ist damit schon einer der „Großen“. Winzer Rainer Stubits (am Foto mit Sohn Lukas) holt sich gerne Anregungen auf Weinreisen in andere Länder, ist aber im Herzen überzeugter Südburgenländer – und das soll im Weingut und im hauseigenen Buschenschank spürbar bleiben.

Weingut Stubits, Harmisch 12, 7512 Harmisch, Tel.: 0664/465 85 64, www.stubits.at


Literaturweg Csaterberg

Der Csaterberg hält auch für Literaturfreunde Anschauliches bereit. Entlang eines in der Region einzigartigen „Literaturweges“ kann die Vielseitigkeit der zeitgenössischen burgenländischen Literatur entdeckt werden. Auf silbernen, grafisch gestalteten Buch-Tafeln sind Auszüge aus Texten und Informationen zu verschiedenen AutorInnen aus dem ganzen Burgenland abgedruckt.

Infos: www.literaturweg.at und edition lex liszt 12, Raingasse 9b, 7400 Oberwart


E-Bike Südburgenland

Erkunden Sie den Csaterberg im Naturpark Weinidylle mit dem E-Bike! Der ideale Ausgangspunkt für die schönsten Betriebs- und Vereinsausflüge ist die E-Bike-Lounge in Oberwart mit über 40 Top-Class-E-Bikes. Viele weitere gut durchdachte Radreisen führen Sie zu den schönsten Fleckerln des Südburgenlandes.

Reisebüro Fox Tours, Wienerstraße 27, 7400 Oberwart, Tel.: 03352/345 80, www.ebikesuedburgenland.at

JETZT: ABVERKAUF von TOP-Jung-E-Bikes!

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus