Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 02.08.2018

Gekommen, um zu bleiben

Stegersbach war in der Vergangenheit als Grenzstation Durchzugsort für verschiedenste Völker. Heute ist die Golf- und Thermenregion Stegersbach als Tourismus-Destination weithin bekannt.

Fotos Thomas Luef

Bild 1807_B_UI_Stegersbach-3.jpg

Erstmals urkundlich erwähnt im Jahr 1289 war Stegersbach über viele Jahrhunderte als Grenze zwischen Österreich und Ungarn für viele Völker Durchzugsland. Ankommen und verweilen heißt es heute für viele Gäste, ist die Golf- & Thermenregion Stegersbach als Tourismus-Destination weithin bekannt. Die touristischen Einrichtungen und Angebote locken jährlich mehr als hunderttausend Besucher an. Bürgermeister Heinz Peter Krammer im Interview mit der BURGENLÄNDERIN über Entwicklungen und Pläne.

Wie entwickeln sich der Tourismus und die Nächtigungszahlen in Stegersbach?
Krammer: Stegersbach ist die jüngste Tourismusdestination des Burgenlandes und kann mit rund 1200 Gästebetten jährlich rund 240.000 Nächtigungen verbuchen. Damit ist Stegersbach im Ranking der Top-Tourismusorte im Burgenland  an dritter bzw. vierter Stelle. Ziel sollte sein, die durchschnittliche Aufenthaltsdauer, die derzeit bei rund 2,3 Tagen liegt,  zu steigern, und damit die Wertschöpfung für  die gesamte Region zu erhöhen. Auch als Gemeinde haben wir da noch einige Hausaufgaben in den nächsten Jahren zu erledigen. In enger Kooperation mit den Tourismusbetrieben bzw. dem örtlichen Tourismusverband wollen wir das eine oder andere Projekt zur Ortsbildverschönerung bzw. zur weiteren Attraktivierung der Destination umsetzen. Die üblichen Aufgaben der Gemeinde für Ihre Bürger dürfen dabei nicht vernachlässigt werden.

Was sind für Sie die „Aushängeschilder“ der Tourismusbetriebe in Stegersbach?
Die wichtigsten Einrichtungen, die uns zu einer „besonderen“ Destination machen, sind zweifelsfrei die einzigartige Golfanlage und die Familientherme. Eine Walking-Arena mit über 160 km langen, markierten Wanderwegen und ein Paradies fürs Radfahren im Südburgenland, runden das Angebot noch ab. Unser „Gloriette-Outletcenter“, sowie der „Gurkenprinz“, ein Unternehmen der „Staud-Gruppe“, werden von unseren Gästen auch gerne besucht.

Seit Jänner 2013 ist die Golf- und Thermenregion Stegersbach Klima- und Energie- Modellregion. Welche Konzepte wurden bereits umgesetzt bzw. welche sind noch in Planung?
Vieles wurde seit dem Beitritt Stegersbachs  zur Klima- und Energiemodellregion bereits umgesetzt. So wurden sämtliche Straßenbeleuchtungskörper auf LED umgestellt. Es wurden mehrere Fotovoltaikanlagen sowie E-Tankstellen im Bereich der Tourismusbetriebe, aber auch im Zentrum von Stegersbach, errichtet. Das Angebot an E-Fahrrädern wird laufend verbessert. Besonders hervorzuheben ist auch, dass bereits eine Hotelanlage und die Therme mit Fernwärme, welches mit Holz aus der Region beheizt wird, versorgt wird. Ebenso hat die Gemeinde sämtliche öffentlichen Gebäude an dieses Fernwärmenetz angeschlossen und dadurch auch zur Einsparung von tausenden Tonnen CO2 beigetragen. Ein weiteres interessantes Projekt in diesem Zusammenhang ist derzeit noch in Vorbereitung.

Welche Vorhaben sind heuer für die Marktgemeinde Stegersbach in Planung?
In nächster Zeit werden einige Straßenbauprojekte umgesetzt. Derzeit ist die Errichtung eines Gehsteiges „Am Hochfeld“ in Bau und kurz vor der Fertigstellung. Einige Kanalbauarbeiten und die Erneuerung einiger Gemeindestraßen stehen ebenfalls auf der Agenda. Das größte Projekt in den nächsten Jahren wird aber die Errichtung eines „Blaulichtzentrums“ werden. Ein Standort für unsere Freiwillige Feuerwehr, für das Rote Kreuz und für unsere Polizeiinspektion soll im Zentrum von Stegersbach neu errichtet werden. Die Planungsvorbereitungen laufen bereits. Aller Voraussicht nach sollte im nächsten Jahr der Baubeginn sein.

Wie sehen Sie die Zukunft im Tourismusbereich Ihrer Gemeinde?
Die Weichen für die Zukunft unserer Region wurden schon vor mehr als 20 Jahren gestellt. Wir haben uns damals für eine touristische Entwicklung entschieden und damit auch auf das richtige Pferd gesetzt. Retrospektiv betrachtet hat sich Stegersbach diametral zu vielen anderen südburgenländischen Gemeinden entwickelt und damit hat sich die damalige Entscheidung auch als die Richtige herausgestellt. Ein Bevölkerungsplus, rund 1500 Arbeitsplätze im Ort, steigende Kommunalsteuereinnahmen und eine umfassende Infrastruktur sowie konsolidierte Finanzen sind selbstsprechend für unsere Entwicklung. Ich glaube daher, nein, ich bin mir sicher, dass dem Tourismus im Allgemeinen und der Destination Stegersbach im Speziellen, weitere gute Jahre ins Haus stehen werden. 

Bild 1807_B_UI_Stegersbach-2.jpg

Bild 1807_B_UI_Stegersbach-1#1.jpg

Die besondere Wechselwirkung zwischen Mensch und Landschaft inspiriert seit jeher Schriftsteller, Maler und Philosophen. Nirgendwo wird Entschleunigung schöner spürbar als in der sanfthügeligen Thermenregion Stegersbachs. Klimaschutz, Energieeffizienz und nachhaltige, regional verfügbare Energieformen sind ein Gebot der Stunde. Veranstaltungstipps: das Winzerfest vom 24. bis 26. August 2018 am Hauptplatz, und Nik P. am 8. September. 

www.stegersbach.at


Bild 1807_B_UI_SB_Sagmeiste-2.jpg

Meeresluft und Abenteuer

Die Marke kreuzfahrtprofi.at steht für höchste Qualität bei Schiffsreisen. Der Kreuzfahrtprofi Sagmeister, eines der bekanntesten und ältesten Reiseunternehmen des Landes, hat kompetente Reiseleiter mit an Bord und organisiert auch Transferleistungen. Die Partner sind bekannte Anbieter wie MSC Kreuzfahrten, Costa Kreuzfahrten, AIDA, TUI Mein Schiff und Royal Caribbean. Lust auf eine Kreuzfahrt? Das Programm für 2019 findet sich bereits online.

Sagmeister Reisen
Hauptplatz 15
Stegersbach
Tel. 03326/52633
www.sagmeister-reisen.at
www.kreuzfahrtprofi.at


Bild 1807_B_UI_Stegersbach-1_03.jpg

Einzigartiges Ambiente

Vor fünf Jahren öffnete Marc Peischl das frisch renovierte Kastell Stegersbach, eines von über tausend Renaissance-Schlössern in Österreich, als Gasthaus, Vinothek und Event-Location. Mit seinem zweigeschoßigen Arkadengang und dem imposanten Gewölbekeller wird jedes Event und jede Hochzeit zu etwas ganz Besonderem! Mittwochs wird Mittagsbuffet angeboten, in den Sommermonaten wird am Mittwochabend gegrillt, donnerstags gibt es American Food specials.

Kastell Stegersbach - Gasthaus-Vinothek-Bankett
Sparkassenweg 2
Stegersbach
Tel.: 0660/222 1234
www.kastellstegersbach.at