Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 16.10.2018

Frauen, die ihre Stimme erheben. Roar!“

von Cecilia Ahern

Bild 1810_B_Ahern_frauendie.jpg
© Verlag: Krüger

Die Reaktion meines Mannes, der das Cover betrachtet, als ich abends mit dem Buch im Bett liege: „Ist das ein Emanzen-­Buch?“ Ich so: „Ja … Nein! Das ist so viel mehr als das! Du hast ja keine Ahnung!“, und beginne ihm von den vielen Frauen zu erzählen, die im Buch vorkommen. 30 Frauen in 30 kurzen Stories. Und jede Leserin findet sich in einer oder mehreren von ihnen wieder, garantiert. Ich mag Cecilia Ahern für ihren intensiven und gefühlvollen Schreibstil. Die Geschichten sind sehr metaphorisch und trotzdem aus dem Leben gegriffen. Sei es die Frau, die in einem Loch im Boden versinkt, oder die, die in eine Schublade gesteckt wird, oder die, die ein ganzes Feld voller Zweifel sät, neben der, die das Älterwerden verschmäht – es geht im Grunde darum, ehrlich zu sich selbst zu sein bzw. zu bleiben. Lehnen Sie sich mit diesem Buch in der Hand zurück und geben Sie diesen 30 Frauen den Raum, ihre Stimmen zu erheben. Roar!


Rezension von Redakteurin Nicole Schlaffer

 


„Frauen, die ihre Stimme erheben. Roar!“

von Cecilia Ahern

Verlag: Krüger

352 Seiten, Hardcover

ISBN: 978-3810530615

€ 18,–

Buch zur Verfügung gestellt von der Buchhandlung „das Lesezeichen“  (Bücher, Geschenke, hochwertige Kinderspielsachen, Dekoartikel) in Deutschkreutz. www.daslesezeichen.at