Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 09.01.2020

Schlosser­buben

Ein Rezept aus dem Kochbuch: „Mahlzeit Burgenland – Warme Süßspeisen“

Bild 1912_B_kochbuch_schlos.jpg
Andi Bruckner

Zutaten

für die Fülle:

  • 30 Dörrzwetschken
  • 2 Gewürznelken
  • 1/2 l Rotwein
  • 30 geschälte Mandeln

 

Zutaten für den Backteig:

  • 300 g Mehl (glutenfreies Kastanienmehl)
  • 300 ml Milch (laktosefrei)
  • 3 ganze Eier
  • 2 EL zerlassene Butter (laktosefrei)
  • 3 Eidotter
  • 3 Eiklar
  • Salz
  • 30 g Maismehl zum Wenden
  • Öl zum Backen

 

Zutaten für die Vanillesoße:

  • 1 l Milch (laktosefrei/Pflanzenmilch)
  • 50 g Puddingpulver
  • 100 g Zucker (Birkenzucker)

 

Zubereitung 

Dörrzwetschken und Gewürznelken in Rotwein langsam aufkochen und abkühlen lassen. Mandeln in je eine Dörrzwetschke stecken und wieder in den Rotwein legen. Für den Backteig Mehl, Milch und die drei ganzen Eier vermengen. Zerlassene Butter und die drei Eidotter zur Mehlmischung geben. Danach Eiklar mit Salz zu steifem Schnee schlagen und unter den Teig heben. Dörrzwetschken aus dem Rotwein nehmen und in Maismehl wenden. Durch den Teig ziehen und in reichlich heißem Öl ca. 5 Minuten goldgelb backen. Aus der Pfanne heben und auf einem Gitter oder Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Vanillesoße servieren.


Zubereitung Vanillesoße

Für die Vanillesoße Puddingpulver mit etwas Milch anrühren.
Die restliche Milch mit Zucker aufkochen. Das fein verrührte Puddingpulver langsam einmengen und eine Minute köcheln lassen.