Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 19.03.2020

Ayurveda im Alltag

Das richtige Maß an Ernährung finden, dem ­Körper das geben, was er aktuell und grund­sätzlich braucht. Ute Hoffmann kochte mit ­Frauen in Stegersbach nach ayurvedischen Prinzipien.

Bild 2003_B_AyurvedaKochkur-2.jpg
Die ayurvedische Gewürzbox „Masala“ © Ramona Hackl

Auf Initiative von stegersbach.stark.weiblich, Angelika Senninger und Daniela Jeschko, wurde Dr. Ute Hoffmann als Ayurveda-Koch-Expertin nach Stegersbach eingeladen, um den Kurs­teilnehmerinnen Anregungen zum Kochen nach Ayurveda-Prinzipien mit auf den Weg zu geben. Nach einem wohltuenden Ingwer-Shot wurden den Teilnehmerinnen – nach einer kurzen Einleitung in die kleine Gewürzkunde – die typisch ayurvedischen Grundnahrungsmittel nähergebracht. Im Mittelpunkt stand das gemeinsame Kochen eines 4-gängigen ayurvedischen Menüs.


Die Grundlagen der modernen ayurvedischen Ernährung:

Das Essen sollte möglichst immer frisch und mit besten Zutaten zubereitet werden.

  • Komponenten eines vollständigen Menüs: 1/3 Getreide, 1/3 Gemüse, 1/4 Eiweiß – der Rest sind Flüssigkeiten und Fette. Pro Gericht nur eine Getreidesorte und eine Linsensorte.
  • Die Hauptmahlzeit sollte mittags oder am frühen Nachmittag verzehrt werden.
  • Zwischen den Mahlzeiten sollten mindestens vier Stunden liegen.
  • Alle sechs Geschmacksrichtungen sollten in einer Mahlzeit enthalten sein: süß, sauer, salzig, scharf, bitter und herb.
  • Gewürze: Kombinationen potenzieren die Wirkung. Gewürze machen schwer verdauliche Gerichte leichter verdaulich.
  • Trockene Nahrungsmittel werden durch Einweichen leichter verdaulich.
  • Zum Essen sollte man ein wenig lauwarme oder heiße Flüssigkeit (Wasser, Tee oder Saft) zu sich nehmen.
  • Trinken nach dem Essen und kalte Getränke schwächen die Verdauung.
  • Bei vegetarischer oder veganer Ernährung mindestens drei Mal in der Woche Linsen essen. Hülsenfrüchte enthalten viel pflanzliches Eiweiß, wichtige Mineralien und Spurenelemente.

  • Quelle: Sandra Hartmann: Ayurveda Alchemist. Die große Ayurvedische Kochschule
Impressionen
Bild 2003_B_AyurvedaKochkur-4.jpg

Riechen, schmecken, probieren: mit allen Sinnen genießen.  © Ramona Hackl

Bild 2003_B_AyurvedaKochkur-3.jpg

Gekocht wurde: Pastinaken-Kokos-Sesam-Suppe, Kräuter-Chutney, Birnen-Rosmarin-Chutney, Kürbis-Fenchel-Linsen Curry und Mandel-Reis-Kardamom-Pudding.  © Ramona Hackl

Bild 2003_B_AyurvedaKochkur-1.jpg

Die Kursteilnehmerinnen: Gertrud Wödlinger, Maria Hacker, Angela Hammer, Ute Hoffmann, Angelika Senninger, Daniela Jeschko, Eva Jany, Györgyi Schmeiser, Renate Haindl.  © Ramona Hackl