Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 13.04.2015

Good Morning Yoga

Wir verraten euch die vier leichtesten Yoga-Übungen für einen frischen und vor allem entspannten Start in den Tag...

Bild yoga0.jpg
(© Fotolia)
Vier Übungen im Überblick
Bild yoga1.jpg
WECHSELATMUNG. Dabei wird der rechte Nasenflügel mit dem Daumen ­verschlossen und nur durch das linke ­Nasenloch geatmet und umgekehrt. Das ganze 15- bis 20-mal wiederholen.
Bild yoga2.jpg
DER BAUM. Mit geschlossenen Füßen ­hinstellen, dann das ­Gewicht auf ein Bein verlagern und das andere an die Schenkelinnseite legen. Arme hochstrecken und Hände schließen. Wirkt entspannend auf die Psyche und erhöht die Konzen­trationsfähigkeit.
Bild yoga4.jpg
KERZE. Schultern und Po entspannt am Boden ablegen und Beine in eine senkrechte Position bringen. Wer unsicher ist, kann die Beine auch an der Wand abstützen. Sorgt für Entspannung in Bauch und Becken.
Bild yoga3.jpg
GEDANKENPAUSE. Die Unterarme flach auf einen Tisch oder am Boden ­auflegen, Stirn ablegen und ruhig atmen. Einige Minuten in der Position bleiben, dann langsam aufrollen.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus