Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 12.07.2017

Urlaubspläne made im Burgenland

Holt euch Tipps und Anregungen in unserem Promi-Urlaubs-Check!

Bild 1707_B_FK_PromiUrlaub_Aufm.jpg
© Shutterstock

Georg Pehm

GF FH Burgenland

Als leidenschaftlicher Motorradfahrer ist mein Motto „Der Weg ist das Ziel“. Dieses Jahr ist eine große Ausfahrt geplant: 10 Tage – 10 Länder. Urlaub im Sinne eines Kultur- und Entdeckertrips am Motorrad durch Europa.

Thomas Steiner

Bgm. Eisenstadt

Ich fahre heuer mit meiner Familie für fünf Tage nach Rovinj (Kroatien). Wir waren schon öfter dort und haben die Aufenthalte dort sehr genossen. Ich mag die stimmige Verbindung aus wunderschöner Innenstadt und Meer.

Leonhard Schneemann

Vorstandsdirektor Reduce, Gesundheitsresort Bad Tatzmannsdorf

Österreich ist mit seiner Gastfreundschaft und seinen wunderbaren Naturlandschaften für mich das Urlaubsland Nr. 1, wo ich mich mit meiner Familie am besten entspannen und erholen kann. Den Sommerurlaub werden wir heuer dennoch in Griechenland verbringen, weil eine Luftveränderung und der Blick über den Tellerrand auch dazugehören.

Nicole Trimmel

Kickbox-Weltmeisterin

Heuer geht es mit dem Rennrad nach Grado (Italien) und wieder retour. So kann ich Training mit Urlaub verbinden, die Strecke ist toll und in Grado erwartet uns Natur, Spaß, Abenteuer und gutes Essen, das nach den vielen Kilometern doppelt so gut schmeckt.

Werner Weintritt

GF Autohaus Weintritt

Meine Familie und ich reisen heuer nach Radstadt in ein Familienhotel. Ich freue mich schon auf den Tapetenwechsel mit Erholungseffekt in einem netten Ambiente, Zeit mit der Familie, Abenteuer und Spaß. Dort bekommt man, was man sich erwartet.

Astrid Eisenkopf

Landesrätin

Es bleibt im Sommer nicht sehr viel Zeit zum Reisen, aber ich möchte wenigstens ein paar Tage nach Lignano. Dort fahre ich seit meiner Kindheit immer wieder mal hin. Zeit mit Eltern und Familie verbringen, ein wenig abschalten und die Sonne genießen.

Michael Gerbavsits

GF Energie Burgenland

Ich werde im Juli eine Woche im italienischen Cavallino entspannen. Das wird quasi ein „Männerurlaub“, weil ich die Zeit anlässlich meines 50ers heuer mit meinen drei Söhnen verbringen darf. Die Cavallino-Woche hat bei uns schon Tradition.

Leo Hillinger

Winzer und Unternehmer

Am liebsten fahre ich nach Kapstadt (Südafrika). Die Landschaft sowie die Restaurants dort sind spitze. Ich genieße dort beim Radfahren in den frühen Morgenstunden die Natur und am Abend die guten Weine und die typisch südafrikanische Küche.

Klaus Hofmann

GF St. Martins-Therme

Ich verbringe meinen Urlaub in den letzten Jahren immer in Österreich, hier haben wir viele schöne, noch unentdeckte Plätze. Und ich weiß, dass hier die Qualität, die Kulinarik und die Sicherheit stimmen, zudem ist es meist eine stressfreie und relativ kurze Anreise.

Fotos: Viktor Fertsak, Maria Hollunder. Rudy Dellinger, Florian Albert, Emmerich Mädl, Andi Bruckner, beigestellt

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus