Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 19.09.2019

Der ideale Altersunterschied in einer Beziehung

Spielt der Altersunterschied in einer Beziehung wirklich eine Rolle oder ist das Alter nur eine Zahl?

Bild iStock-1086628458.jpg
© iStock by Getty Images

Lebensphasen

Am Anfang einer Beziehung spielt das Alter oft wirklich keine Rolle, schließlich nimmt man alles durch die rosarote Brille wahr. Nach einiger Zeit verfliegen jedoch die Schmetterlinge im Bauch und der Alltag kehrt ein. Ab da kann ein zu großer Altersunterschied zum Problem werden. 

Grund dafür sind oft die unterschiedlichen Lebensphasen und Entwicklungsphasen, die ein Zusammenleben langfristig erschweren können. Dinge wie in Erinnerungen zu schwelgen, gemeinsam über damalige Songs zu schwärmen oder von der Kindheit zu berichten, werden bei einem großen Altersunterschied nur schwer möglich sein. Ebenso kompliziert könnten auch Zukunftspläne werden. Jedoch gibt es glückliche Paare mit großem Altersunterschied, die die Annahmen widerlegen. Experten meinen, dass alles unter zehn Jahren in der Regel im grünen Bereich sei.

Der perfekte Altersunterschied

Eine amerikanische Studie hat sich nun intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt: 1 Jahr lautet die Bilanz. Bei diesem doch sehr geringen Altersunterschied liegt das Risiko einer Trennung nämlich nur bei 3%.

Wer hat das höchste Trennungsrisiko?

Bei einem Altersunterschied von 20 Jahren liegt die Wahrscheinlichkeit einer Trennung laut Studie bei 95%.

Natürlich sind das alles nur Durchschnittswerte. Paare die sich gegenseitig lieben legen keinen Wert auf das Alter ihres Partners.