Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 07.09.2019

Singlesein? Ist genial!

Glücklich als Single? In ihrem ersten Buch „How to survive als Single“ widmet sich die Grazer Autorin Katrin Nusshold (31) auf charmante Art und Weise den Vorteilen von trauter Einsamkeit.

Bild 1907_ST_KurzBuendig.jpg
Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf. © beigestellt

STEIRERIN: Du bist eigentlich im Kommunikationsbereich tätig. Wie kam es zur Idee, ein Buch über das Singlesein zu schreiben?
Katrin Nusshold: Das war ein Zufall. Schreiben war schon immer eine Leidenschaft von mir. Ich war mit einer Agentur wegen einer anderen Buch-Idee in Kontakt, als sich dieses Thema auftat. Ich war dann selbst überrascht, wie viel ich eigentlich zum Singlesein zu sagen habe.

Warst du zu der Zeit schon lange Single?
Single war ich mit kurzen Unterbrechungen viele Jahre lang. Aber nicht immer glücklicher Single. Das habe ich erst in den letzten Jahren gelernt.

Stichwort „unglücklicher Single“. Warum ist das oft so?
Bei mir persönlich war es zuerst der Druck, den ich mir selbst gemacht habe. Alle rundherum waren vergeben und ich war der einzige Single – zumindest gefühlt. Später war es dann eher der Druck der anderen. Mit Ende zwanzig, Anfang dreißig ist es ja quasi Pflicht, den Partner fürs Leben gefunden zu haben, verlobt zu sein, ein Kind zu kriegen und ein Haus zu bauen.

Von Märchen bis zu Hollywood-Filmen wird einem aber oft suggeriert, dass eine Partnerschaft der Schlüssel zum Glück ist. Was sagst du dazu?
Leute, die selbst in einer Partnerschaft sind, gehen davon aus, dass man ohne Partnerschaft nicht glücklich sein kann. Dabei vergessen sie oft, dass nicht jeder Partner automatisch glücklich macht. Ich persönlich bin lieber ein glücklicher Single als unglücklich in den Händen des falschen Partners.

Also, verrate uns jetzt bitte, wie überlebe ich als Single?
Man sollte all die Vorteile, die man nur als Single hat, aktiv genießen – das reicht von alltäglichen Kleinigkeiten bis zu großen Chancen.

Der Untertitel des Buches lautet „Allein ist man weniger zu zweit: Wie frau das schöne Singleleben genießt!“ Welche Vorteile hat das Singleleben?
Die ultimative Freiheit. Es gibt keinen unnötigen Streit, man muss keine Kompromisse eingehen. Man kann einfach tun, worauf man Lust hat. Man hat alle Zeit der Welt für Hob­bys, Interessen, Freunde und Familie. Man hat ja ein ganzes Netzwerk an lieben Menschen – Freunde, Geschwister, Cousinen, Eltern –, die für einen da sind. Das persönliche Glück sollte nicht von einer einzigen Person, in Form eines Partners, abhängig sein.

Jetzt bist du aber nicht mehr Single. Deinen neuen Partner hast du über das Buch kennen gelernt. Wie kam das?
Ein Teil des Buches handelt vom Online-Dating. Meine eigenen Erfahrungen in dem Bereich waren zu dem Zeitpunkt schon etwas veraltet. Da ich diese auffrischen wollte, habe ich mich bei diversen Plattformen angemeldet. Eine meiner „Bekanntschaften“ war so lieb, mir ein paar direkte Fragen für meine Buch-Recherche zu beantworten. Danach sind wir weiterhin in Kontakt geblieben. Als das Buch dann fertig war, haben wir es wirklich geschafft, uns persönlich auch einmal zu treffen. Er hat mich so vom Hocker gehaut, dass ich meinen Single-Status für ihn aufgegeben habe.

Das heißt, es wird vielleicht bald ein Folgebuch geben: How to survive in a relationship?
(Lacht) Das wäre eine gute Idee.

Bild 1907_ST_Kurzundbuendig-5.jpg
Die Grazer Autorin Katrin Nusshold. © beigestellt