Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 13.04.2021

Augen Zu und … mmmmhh!

Frühling in der Luft – und in der Nase: Spannende Duftneuheiten im Test.

Bild 2103_W_BLTest_A.jpg
© Hersteller

Moni Kulig

Beautychefin look!

Berauschend!

Unisex-Parfum „Geschein“, 100 ml,
via anno1555.com, € 147,–


Man nehme einen verrucht-coolen Winzer (Werner Hauser) und seine Vision, einen „Weinduft“ zu kreieren – und gleich vorweg: Man riecht nicht nach Wirtshaus! Von „mystischen Mondnächten in Weingärten und Rebblüten“ inspiriert, fühle ich mich von dem Konzeptduft bestens angesprochen. Ein unfassbar frischer, angenehmer Tagesduft und meine Duft-Entdeckung des Jahres!

*****


Viktória Kery-Erdélyi

Redaktion BURGENLÄNDERIN

Flakonverliebt

„Perfect“, von Marc Jacobs, 50 ml, EdP, € 93,–

Es ist nicht ganz fair, aber der erste Applaus gehört dem Design. Nicht etwa bloß, weil der Flakon aufsehenerregend und wunderbar überladen ist – das ist er in der Tat –, sondern weil sich eben diese süße, bunte Opulenz exakt im Duft widerspiegelt. Anfangs hängt da ein bisserl gar viel florale Explosion in der Nase, das pendelt sich aber bald schön ein.

****


Katharina Zierl

CR Tirolerin

Gorgeous-Effekt

 

„Gorgeous!“, von Michael Kors, 30 ml, EdP, € 59,–


Sie wollen wissen, wie Selbst­bewusstsein zum Aufsprühen riecht? Aus meiner Sicht genauso wie der neue Duft von Michael Kors. Der Name „Gorgeous!“ ist Programm. Intensiv, aber keineswegs aufdringlich eignet sich das Parfum hervorragend für den täglichen Gebrauch. Der „Gorgeous-Effekt“ ist jedenfalls garantiert.

****


Sarah Kampitsch

Red. STEIRERIN

100 % in love

„Olympéa Blossom“, von Paco Rabanne, € 106,–


Parfums dürfen für mich nie zu intensiv oder schwer sein. Der neue Duft von Paco Rabanne ist kräftig blumig, ohne dabei
zu aufdringlich zu werden. Die süßliche Note gibt ein aufweckendes Feeling, an dem ich mich nicht sattriechen kann und das Parfum definitiv zu einem neuen Liebling macht. Und das Design: WOW! Macht sich herrlich am Schminktisch.

*****


Ursula Scheidl

CR look!

Italienfeeling

„Born in Roma Yellow Dream“, von Valentino, 100 ml, € 135,–

Die Verpackung für den edlen Flakon ist leuchtend gelb wie die ikonische Farbe Roms. Der florale Duft erinnert an Litschi und Pfingstrosen, weckt Lebensfreude pur und entführt mich auf eine italienische Piazza an einem lauen Frühlingsabend. Ein Hauch genügt, sonst drängen sich Moschus und Vanille zu stark in den Vordergrund. Ein Duft für selbstbewusste Frauen, die gerne einen bleibenden Eindruck hinterlassen möchten.

****


Angelica Pral

CR Niederösterreicherin

Duft-Zeremonie

„Matcha Meditation“, von Maison Margiela, 100 ml, € 96,–


Dieser neue Duft soll an eine meditative Zen-artige Stimmung von japanischem Grüntee erinnern. Nun bin ich kein Matcha-Typ, doch diese Note sucht man ohnedies vergeblich. Mich erinnert dieses Eau de Toilette eher an die Orangenblüte in Italien, an blühenden Jasmin, eingebettet in warmes Schokoladen-Mousse. Floral, cremig und auch elegant.

****