Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 08.08.2022

Bussi, Baby!

Mit dem Lippenstift ist es wie mit der Liebe: Hat man den Richtigen gefunden, bleibt man ihm treu. Ansonsten gilt: Durchkosten erlaubt! Schmierfeste Longwear-Sticks im (Schmuse-)Check.

Bild 2206_W_BeautyTest_Aufm.jpg
© Lancôme
Lippenstifte im Test
Bild lancome-absolu-rouge-d.jpg

„L’Absolu Rouge Drama Matte“ von Lancôme,

um € 34,50

Lippen-Ikone

Der bereits 1990 kreierte „L’Absolu Rouge“ von Lancôme hat die letzten 32 Jahre unbeeindruckt überstanden und ist heute Kult. Ein Klick auf die Rose an der Kappe ent­fesselt die bezaubernde Farbe des „Drama ­Matte“! Die weiche Textur legt sich wie Seide auf die Lippen, die Intensität der Farbe kann ich durch individuelles Auftragen selbst be­stimmen. Für den Preis bekommt frau ­einiges geboten: angenehmer Duft, wunderschöne Farbe und ein Hauch von Luxus auf den Lippen. Fazit: sitzt perfekt, satte ­Farbe und trocknet die zarte Haut nicht aus!

*****

Getestet von Nicole Schlaffer, CR BURGENLÄNDERIN

Bild max_factor_colour-elix.jpg

„Colour Elixir Lipstick“ von Max Factor,

um € 8,99.

 

Gschmeidig

Ich finde, dass man mit einem schönen ­Lippenstift quasi im Nu geschminkt ist, selbst wenn für den Rest keine Zeit bleibt. Das funktioniert aber nur, wenn ein solcher es schafft, sich ins Gesamtbild einzufügen – und das ist bei mir nun mal sehr hell. Ich teste den „Colour Elixir Lipstick“ von Max Factor in „Toasted Almond“ und „Rosewood“, beide schöne nudige Töne – und verliebe mich ­sofort. Die Farben sind dezent, aber nicht unsichtbar und bringen einen Hauch Glanz mit; das Feeling ist top und der Lippenstift pflegt in der Tat für Stunden.

*****

Getestet von Viki Kery-Erdéyi, Red. BURGENLÄNDERIN

Bild lb435500-tatouage-cout.jpg

„Tatouage Couture Velvet Cream“ von Yves Saint Laurent,

um € 40,–

Nomen est omen

Eine samtig-cremige Textur verspricht der Name dieses intensiv-leuchtenden Lippen­stifts in der Nuance „N°201 Rouge ­Tatouage“ von Yves Saint Laurent. Tatsächlich ist das Gefühl auf den Lippen nach dem Auftragen mit dem praktischen Stäbchen-­Applikator angenehm sanft. Und auch der Geruch ist wohltuend dezent – wichtig für einen olfaktorisch empfindsamen Menschen wie mich. Einzig die Deckkraft übersteht das Abendessen nicht ganz. Aber eine Auffrischung ist ja schnell erledigt – mit diesem Lippenstift immer wieder gerne.️

****

Getestet von Lissi Stoimaier, CR STEIRERIN

Bild guerlain_rouge-g_luxur.jpg

„Rouge G Luxurious Velvet“-Kollektion von Guerlain, Lippenstift,

€ 35,–, Hülle, € 36,–

Ich liebe ihn ...

... meinen neuen Lippenstift aus der „Rouge G Luxurious Velvet“-Kollektion von Guerlain. Bei mir muss ein Lippenstift vor allem zwei Dinge an den Tag legen: Erstens muss er knallrot sein, zweitens soll er am besten den ganzen Tag halten. Und diesbezüglich hat mich die „Rouge G“-Neuheit überzeugt: easy und angenehm aufzutragen, fühlt sich gut an und hat sogar das Leberkässemmerl zu Mittag überstanden. Begeistert hat mich auch die Hülle im trendigen Hahnentritt­muster mit Spiegel, die den Lippenstift zum It-Piece in meiner Handtasche macht. Ja, ich liebe ihn!

*****

Getestet von Ulli Wright, CR OBERÖSTERREICHERIN

Bild maybelline_super-stay-.jpg

„SuperStay Matte Ink Nr. 25 Heroine“ von Maybelline,

um € 9,–


Hält und hält und ...

Auf der Suche nach einem Lippenstift, der hält, was er verspricht? Dann ist der „SuperStay Matte Ink“ von Maybelline eine sehr gute Wahl. Bis zu 16 Stunden soll der farbintensive Lippenstift halten. Und das tut er. Das präzise Auftragen gelingt problemlos, die leuchtende Farbe überzeugt auf der ganzen Linie. Nach dem Auftragen fühlen sich die Lippen allerdings etwas trocken an. Das Entfernen ist aufgrund der wirklich guten Haltbarkeit ebenfalls ein wenig mühsam. Dafür kann man sich darauf verlassen,
dass den ganzen Tag nichts bröckelt oder verschmiert.

***

Getestet von Katharina Zierl, CR TIROLERIN

Bild mac_powderkiss_liquidl.jpg

„Powder Kiss Liquid Lipcolour“ von Mac Cosmetics in „Marrakesh Mere“,

um € 31,–


1, 2, 3 ... Schmatz!

Concealer, Foundation oder eben Lippenprodukte – auf Mac-Produkte ist prinzipiell meist Verlass. Kombiniert mit dem Lippen-­Primer („Prep + Prime Lip“) hat sich der flüssige „Powder Kiss“ als absolut schmuse­robust erwiesen. Die smoothe Textur spendet trotz mattem Finish Feuchtigkeit und sorgt für ein sehr angenehmes Tragegefühl. Ein paar Schichten nachgelegt, hält sich die wunderschöne Nuance „Marrakesh Mere“ sehr tapfer auf meinen Lippen, ganz ohne Grusel-Geschmier auf Getränkeglas und Lover. Ein Muss-Produkt für heiße ­Sommernächte!

*****

Getestet von Moni Kulig, Beautychefin look!

© Lancome, Birgit Pichler, Thomas Luef, Philipp Jelenska, Vanessa Hartmann, Karin Lohberger, Fotografie Pschill, Hersteller & Anbieter