Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 20.04.2016

Zeit spielt bei der Schönheit (k)eine Rolle

Die Spuren der Zeit können unseren Körper zwar sichtbar verändern, jedoch können sich die Spezialisten bei OmniMed jeden kleinen und größeren Wunsches annehmen. Ihr Wohlbefinden steht dabei stets an oberster Stelle – und dafür nehmen sich Dr. Stefan Horwath und Dr. Martina Reichhart gerne viel Zeit.

"Schönheit liegt im Auge des Betrachters“ – diese Aussage kennen wir alle. Doch genau dieser Betrachter sollte sich wohlfühlen, wenn er in den Spiegel sieht. Und wer sich schön fühlen will, muss heutzutage nicht mehr leiden. Neueste Technologien und innovative Behandlungsmethoden ermöglichen es, ohne Skalpell nachhaltige und effektive Ergebnisse zu erzielen. 

Oberstes Ziel: Natürliche Schönheit

Intensive Betreuung und gegenseitiges Vertrauen sind wichtig, dass Sie sich bei Ihrem Arzt wohlfühlen. In der Ordination OmniMed, unter der Leitung von Dr. Stefan Horwath und Dr. Martina Reichhart, wird jeder Patient so behandelt, als wäre er der einzige: „Wir setzen uns mit jedem Patienten intensiv auseinander, um alle offenen Fragen und Wünsche gemeinsam zu besprechen. Dann entscheiden wir gemeinsam, welche Behandlung für Sie die richtige ist. Oberstes Ziel unserer Bemühungen ist, Ihre individuelle und natürliche Schönheit zu unterstützen.“

Was bedeutet Liquid Lifting?

Unter Liquid Lifting versteht man ein skalpellfreies Lifting des Gesichtes. Den schlaffen Gesichtskonturen wird wieder mehr Fülle verliehen, denn Altern geht mit einem Volumenverlust einher. Die Methode des Liquid Liftings glättet nicht nur einzelne Falten, sondern verjüngt größere Bereiche. Mit Hilfe hochvernetzter Hyaluronsäure wird beim Liquid Lifting dieser Volumenverlust wieder ausgeglichen. Durch gezielte Volumengabe werden die jugendlichen Gesichtskonturen wieder hergestellt und indirekt die davon abhängigen Partien wie die Nasolabialfalte -angehoben. Sie können sich den Effekt verdeutlichen, indem Sie die Wangen zwischen Daumen und Zeigefinger einkneifen, um so den zu erwartenden Lifting-Effekt zu simulieren.

Fettzellen durch Kälte dauerhaft zerstören

Wir setzen auf die bewährte Technologie des Originalherstellers ZELTIQ. Das Originalverfahren nennt sich Coolsculpting® und darf nur von Ärzten angewandt werden. Die Wirksamkeit der Coolsculpting® Methode wurde in zahlreichen Studien nachgewiesen. Ohne Operation, ohne Narben und durch eine kurze Behandlungszeit können Sie eine dauerhafte Fettreduktion an den gewünschten Körperstellen erzielen. Und so funktioniert die Methode: Nachdem das Gewebe mit einem speziellen Applikator mit Kälte behandelt wurde, beginnt der natürliche Abbauprozess. Die Fettzellen sterben ab und das Fettgewebe schrumpft dauerhaft. Fettpolster vor allem an Hüfte, Bauch, Oberschenkel, aber auch an Oberarmen und Doppelkinn lassen sich durch diese Methode dauerhaft reduzieren. Coolsculpting® basiert auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen der Kryolipolyse und besitzt eine FDA-Zulassung, was bedeutet, dass das Gerät zum einen sicher, zum anderen wirksam ist. Ein Großteil der Patienten ist mit nur einer Behandlungssitzung zufrieden. Pro Sitzung verschwinden ca. 30 % des behandelten Fettvolumens – und zwar dauerhaft! Bei OmniMed berät man Sie gerne zu den verschiedensten Techniken und geht individuell auf Ihre Wünsche ein.

 

Dr. Stefan Horwath und Dr. Martina Reichhart

OMNIMED - Ordination für Ästhetische Medizin
Dr. Stefan Horwath und Dr. Martina Reichhart

Gesundheitszentrum Eisenstadt GHZ
Robert-Graf-Platz 2/4 • 7000 Eisenstadt
Tel.: 0676/47 77 829 • [email protected]
www.omnimed.at