Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 21.11.2015

Weinpräsentation

Präsentation der burgenländischen Herkunftsweine im MAK Wien.

Die burgenländischen Weine waren im Oktober in Wien zu Gast: Über 1.400 Besucher folgten der Einladung ins MAK in Wien, um delikate burgenländische Weine zu verkosten. Passend zu den Weinen gab es burgenländische Schmankerln der Fleischerei „Der Tschürz“ und der Genusswerkstatt Gartner aus Illmitz. Insgesamt 109 burgenländische Winzer schenkten ihre edlen Tropfen bei der Veranstaltung aus. Die Winzer kamen aus den spezifischen Gebieten Neusiedlersee, Leithaberg, Mittelburgenland und Eisenberg sowie aus der Großlage Rosalia. Die Herkunftsbezeichnung „Burgenland“ dürfen nur Qualitätsweine des Burgenlandes tragen und die Namen der spezifischen Gebiete dürfen nur für besonders gebietstypische Weine mit klarer Stilistik verwendet werden, wodurch ein Wiedererkennungswert gewährleistet werden kan. Diese Weine tragen nach dem Gebietsnamen den Zusatz DAC oder Districtus Austriae Controllatus (z. B. Neusiedlersee DAC). „Seit der Einführung der spezifischen Appelationen konnte das Zusammengehörigkeitsgefühl der Winzer durch gemeinsame Verkostungen und Präsentationen gesteigert werden.“ So Christian Zechmeister, Geschäftsführer der Wein Burgenland, im Bild mit Weinkönigin Katharina I.

www.weinburgenland.at