Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 19.08.2021 Entgeltliche Einschaltung

Schmuckstars 2021

Insgesamt 36 Betriebe und Handwerker der Schmuck- und Uhrenbranche schaffen in 13 Kategorien den Einzug ins Finale der Schmuckstars Awards 2021.

Bild _shutterstock_1712426032 Kopie.jpg
© Shutterstock

Über 120 ausgewählte Nominierungen stellten sich heuer beim wichtigsten österreichischen Uhren- und Schmuck-Award im ersten Schritt der heimischen Öffentlichkeit und einer kritischen Fachjury. 36 Kandidaten schaffen nun den Einzug ins Finale. Besondere Spannung verspricht das Saalvoting in der Kategorie „Schmuckstück des Jahres“ anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Erfindung der Zuchtperle. Darunter Werke bekannter Schmuckkünstler aus ganz Österreich, die sich in einer der meist beachteten Kategorien „Schmuckstück des Jahres“ mit sehenswerten Kreationen dem Thema Perle widmen. Da Perlenschmuck aktuell nicht im kommerziellen Trend liegt, ist die Teilnahme in dieser Kategorie umso bemerkenswerter und durch die Finalteilnahme zu Recht belohnt.

 

Die Finalisten der Schmuckstars-Awards 2021

Die prominente Fachjury unter der Leitung von Uhren- & Schmuck-Fachjournalistin Ines B. Kasparek hat gewählt:

  • „Schmuckstück des Jahres“:
    • Tahiti Keshiperlen Ohrringe (Christopher Norz, Innsbruck)
    • Ring „Der Schatz des Oktopus“ (Richard Schipflinger, Innsbruck)
    • Ring „Spectrum“ (Hans Schullin, Klagenfurt)
    • Collier „Sea Splash“ (Ursula Neuwirth, Wien)
    • Ohrringe „Wave“ (Anna Marie Schullin, Graz)
    • Anhänger „Sissi's goldener Käfig“ (Reinhard Köck, Wien)
    • Collier „Symphonie“ (Franziska Trippl-Jahrbacher, Wildon)
    • Perlennetz-Collier (Roland Auer, Vösendorf)
    • Tahitiperle Weißgoldring (Katja Seitner, Wien)
    • Single-Statement-Tahitiohrring (Susanne Ball, Wiener Neustadt)
    • Collier „Edelheid und Adeltraut“ (Atelier Krainer, Wien)
    • Ring „Perlenspiel“ (Elisabeth Habig, Wien)
    • Brosche „Behind the Sea“ (Rosa Marlene, Wien)
    • Perlencollier (Goldschmiede Uhren Pinter, Neusiedl am See)
    • Perlenanhänger mit Brillanten (Norbert Graf, Matzendorf)
    • „Octopus Teacher“ (Bernhard Garbe, Wien)

  • „Gold- und Silberschmiede des Jahres“:
    • Goldschmiede Ursula Neuwirth (Wien)
    • Goldschmiede Gassner (Egg)
    • Die Silberschmiede Jarosinski & Vaugoin (Wien)
    • Roland Auer (Vösendorf)
  • „Uhrenwerkstätte des Jahres“:
    • Uhrenhandwerk Ro & Ro (Wien)
    • Juwelier Schwödt (Wien),
    • uwelier Präg (Dornbirn)
       
  • „Trendjuwelier des Jahres“:
    • Ciro (Wien)
    • Lifestyle by Barotanyi (Wien)
    • Thurzo for You (Wien)
       
  • „Klassischer Juwelier des Jahres“:
    • Juwelier & Goldschmied Gebrüder Armbruster (Seefeld)
    • Juwelier Kopf (Götzis)
    • Juwelier Rindler (Hartberg)
    • Rozet & Fischmeister (Wien)
    • Juweliere Ellert (Wien)
       
  • „Premium Juwelier des Jahres“:
    • Juwelier Nadler (Salzburg)
    • Von Köck (Wien)
    • A. E. Köchert (Wien)
    • Juwelier Wempe (Wien)
       
  • „Uhrenhändler des Jahres“:
    • Juwelier Kopf (Götzis)
    • Timelounge (Wien)
    • Uhren Schmollgruber (Ried)
    • Bargello Uhren (Baden bei Wien)
       
  • „Trauringspezialist des Jahres“:
    • Juwelier Holzhammer (Wien)
    • Juwelier Kopf (Götzis)
    • Juwelier Rindler (Hartberg)
    • Uhren & Juwelen Winkler (Landeck)
       
  • „Webstar of the Year”:
    • Schullin Juweliere (Graz)
    • Juwelier Freiberger (Wiener Neustadt)
    • Ciro (Wien)
       
  • „Rookie of the Year“:
    • Paul Schützlhoffer (Villach)
    • Mathias Podpera (Wien)
    • von Ehlers „Fines Jewelry Selection“ (Wien)
    • Magdalena Hall & Paul Pichler „Steindlgasse 2“ (Wien)
       
  • „Lehrling des Jahres“:
    • Birgit Domandl von Ro&Ro Uhrenhandwerk (Wien)
    • David Zehetner von Schmuckwerkstatt Emmerstorfer (Wels)
       
  • „Konzept des Jahres“:
    • Select – The Concept Studio (Wien)
    • One of One Concept Store (Wien)
    • Atelier Krainer (Wien)
    • Wiener Packerl (Wien)
    • Magdalena Hall & Paul Pichler „Steindlgasse 2“ (Wien)
       
  • “Shop Design des Jahres”:
    • Timelounge (Wien)
    • Schullin Juweliere (Klagenfurt)
    • Juwelier Rindler (Hartberg)

 

Die Preisträger des Jahres werden bei der exklusiven „Schmuckstars – Galanacht der Uhren und Juwelen“, am 18. September 2021, im Hotel Andaz Vienna Am Belvedere bekanntgegeben und feierlich geehrt. Weitere Informationen sowie die Details zu allen Kategorien und Finalisten auf schmuckstars.com.

 

Über Schmuckstars

Seit 2019 ist „Schmuckstars“ der „Oscar“ der heimischen Uhren- und Schmuckbranche und Initiative im Dienst von Einkaufserlebnis und Qualität am Standort Österreich. Mit der Galanacht der Uhren und Juwelen veranstaltet „Schmuckstars“ rund um Initiator Christian Lerner die größte österreichische Auszeichnung des Uhren- und Schmuckhandels. In insgesamt 16 Kategorien werden einmal pro Jahr die „Schmuckstars“-Awards für besonderes Engagement, für Service am Kunden, handwerkliche Kreativität, stilvolles Ambiente und zukunftsorientierte Konzepte verliehen. Schmuckstars steht im Dialog mit der gesamten österreichischen Uhren- und Schmuckbranche und rückt heimische Akteure in den Vordergrund.

 

Schmuckstars wird unterstützt von ÖGUSSA, HIRSCH, BAUME ET MERCIER, LANG & HEYNE, JACQUES LEMANS, MEISTER, PESAVENTO, CH. DAHLINGER, COLLECTION RUESCH, BLITZBLANK, ÖST. HANDELSVERBAND, CASINO WIEN, VINORAMA, PADRE AZUL, GIN MARE, DIPLOMATICO, CHARLES HEIDSIECK, WKO, WKW, WKN, WKT und WKV.