Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 05.03.2018

Robenrausch bei den Oscars

Was wären die Oscars ohne Traumroben, viel Glitzer und Geschmeide an Ohren, Hals und Armen und ein wenig Sex-Appeal! Wir zeigen die schönsten Auftritte der Ladies und die Looks, bei denen leider etwas daneben ging. Style-Check by Uschi Fellner: Best & worst dressed bei den Oscars 2018!

Best & worst dressed Oscars 2018

Wochenlang bereiten sich die Gäste - besonders natürlich die weiblichen Gäste ;) - auf den großen Abend vor. Die Oscars sind DAS Event für die Creme de la Creme Hollywoods - alle Blicke sind auf sie gerichtet, tausende Kameras beobachten sie auf Schritt und tritt. Da darf kein Gramm Fett zu viel an den Bauch, kein Nippelblitzer oder Stolperer passieren. An diesem Abend muss alles perfekt sein. 

Das Wichtigste natürlich: Das Kleid. Schon Wochen im Voraus schleppen Hollywoods Stylisten Berge an Kleider in die Häuser der Stars und es wird probiert, probiert, probiert und wenn eine Wahl getroffen ist, umgenäht, umgenäht, umgenäht. In der Woche vor den Oscars geht's dann an den perfekten Taint der Stars und natürlich eine Woche DETOX! Einen Tag vor dem Event ist dann Friseur und Shapestudio dran und am Tag der Oscars sitzen Stars bis zu 5 Stunden in der Maske bevor sie den Red Carpet betreten.

Wer nach all diesen Strapazen immer noch gut aussieht und wer leider nicht, sehr ihr hier!

 

look! Herausgeberin Uschi Fellner hat den Style-Check gemacht:

Style-Check Oscars 2018: