Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 15.07.2020 Entgeltliche Einschaltung

Oberpullendorf – das Herz der Mitte

Charmant, vielseitig und sehenswert – die Bezirkshauptstadt des mittleren Burgenlands ist einen Besuch wert.

Bild HEAD_2007_B_geissler-2.jpg
© Viktor Fertsak

Das ehemals idyllische Bauerndorf – entstanden aus einer ungarischen Grenzwächtersiedlung – mauserte sich im letzten Jahrhundert zu einer lebendigen Kleinstadt. Das Herz der Mitte ist Oberpullendorf nicht nur aus geografischer Sicht. Es hat sich zum Anziehungspunkt der Region Mittelburgenland entwickelt: klein genug, um Gemütlichkeit auszustrahlen, und groß genug, um Gästen wie Einheimischen alle Annehmlichkeiten einer pulsierenden Bezirkshauptstadt zu bieten.


Gastronomie und Kulinarik.

Von der Kebab-Bude, dem Schnellimbiss über bodenständige Regionalkost bis hin zu trendigen Lifestylegerichten bietet die Gastronomie eine breite Palette für das leibliche Wohl. Ob im Restaurant, Caféhaus, der Eisdiele, im schattigen Gastgarten oder dem betrieb­samen Straßencafé – überall werden die Besucher*innen gastfreundlich bedient. Der Start in den Feierabend mit einem zünftigen Bier, mit köstlichen Weinen aus dem Blaufränkischland oder einem Eiskaffee erweckt nahezu südländisches Flair. Oberpullendorf braucht mit seinem bunten Angebot keinen Vergleich zu scheuen.


Shopping in der Stadt.

Oberpullendorf wird gerne als die „Stadt der kurzen Wege“ bezeichnet. Aufgrund des kleinen Gemeindehotters musste man von jeher bedachtsam in der Städteplanung vorgehen. So wurde aus der Not eine Tugend und die Kund*innen finden jetzt im Stadtzentrum alles, was ihr Herz begehrt – von Artikeln des täglichen Bedarfes und Handwerks­erzeugnissen bis hin zu junger Mode und Beautyprodukten. Tradition und Moderne. Oberpullendorf ist traditionell mehrsprachig – deutsch, ungarisch, kroatisch und romanes. Insbesondere die Wurzeln im Ungarischen sind bei Besuchen im Gasthaus oder beim Einkauf sprachlich gut vernehmbar. Die Bereitschaft, der Tradition ihren Platz einzuräumen, und die Offenheit für Neues sind der Nährboden für das pulsierende Stadtleben. So schließen einander der Besuch des ungarischen Kirtagsfestes oder einer Diskothek nicht aus. Die „Krebslermünze“ – Zahlungswährung in über 70 Oberpullendorfer Betrieben – spannt den Bogen von der Vergangenheit in die Gegenwart. Die Oberpullendorfer wurden und werden nämlich als „Krebsler“ bezeichnet, weil sie sich schon vor dem Ersten Weltkrieg und in der Zwischenkriegszeit ihren Lebensunterhalt mit dem Verkauf von Flusskrebsen verdienten. Mit der Krebslermünze wurde eine passende Geschenksmöglichkeit geschaffen, die jeden Geschmack trifft.


Wohnen und Wohlfühlen.

Für die rund 3.200 Einwohner gibt es eine abwechslungsreiche Vielfalt an Wohnmöglichkeiten. Starterwohnungen für Junge, betreubares Wohnen für Senioren, Eigenheime, Reihenhäuser, Mietwohnungen, Pflegeheim – eine Bandbreite, wie es sie sonst nur in größeren Städten gibt. In der „Stadt der kurzen Wege“ ist der Einkauf, der Arztbesuch, der Besuch der Kirche oder von Gaststätten, der Weg in die Schule oder in die Arbeit (Oberpullendorf hat über 3.000 Arbeitsplätze) gut zu Fuß bewältigbar. Das vermittelt Lebensqualität!


www.oberpullendorf.at

 

„In Oberpullendorf lebt ein Menschenschlag, der an seine Zukunft glaubt, der fleißig arbeitet und tüchtige Unternehmer*innen hervorbringt. Gepaart mit Lebenslust und ausgestattet mit großen künstlerischen Talenten wie Elisabeth Kulman, Jutta Treiber oder Jonathan Reiner strahlt es etwas aus, wo man sich schnell zu Hause fühlt. Das gesellschaftliche Leben funktioniert, weil die Einwohnerzahl weder stagniert noch explodiert, sondern ständig in einem gesunden und gut verträglichen Maße wächst.“

Bgm. Rudolf Geißler


Jutta Treiber

„Geschichten liegen auf der Straße, sie fahren in Einkaufswagen durch Supermärkte, lehnen in Mauernischen, schwirren durch Schwimmbäder, lagern im Rasen. Geschichten wohnen bei den Nachbarn, die meisten aber findet man im eigenen Haus“, so erklärt Jutta Treiber ihr schriftstellerisches Schaffen. Seit 1988 ist sie freiberufliche Autorin, hat mehr als 50 Bücher veröffentlicht. Die vielfach ausgezeichnete Autorin ist gebürtige Oberpullendorferin und hat bereits in 23 Ländern Europas und Asiens aus ihren Werken vorgetragen. Erst vor Kurzem wurde Jutta Treibers 2019 entstandenes Bilderbuch „Naja“ in Deutschland mit dem KIMI-Siegel für Vielfalt der Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam ausgezeichnet.

 

Wir verlosen drei Exemplare von „Naja“ und drei „Knallbunte Couch“-Bücher von Jutta Treiber – HIER mitspielen!


Einkaufen am roten Teppich
Bild 2007_B_roterteppich-2_02.jpg

Am Freitag, dem 4. September, ist es so weit:

Die Oberpullendorfer  Wirtschaftstreibenden legen wieder bis 21 Uhr den roten Teppich zu über 70 Geschäften aus. Mode, Unterhaltung und viele tolle Angebote warten auf die Kunden. Damit auch kleine Besucher auf ihre Kosten kommen, gibt es ab 13 Uhr die kidsMANIA-Bewegungstour 2020: mehr als 20 Spiel- und Lachstationen sorgen für Spaß und Action.


www.oberpullendorf.at

Bild 2007_B_roterteppich-1_02.jpg
 

Grabner Schuhe
Bild 2007_B_grabnerschuhe-2.jpg
 
Bild 2007_B_grabner_.jpg
 
Bild 2007_B_grabnerschuhe-1_02.jpg
 

Leidenschaft für Stil und Qualität seit 1969.

Bei Grabner Schuhe finden Sie exquisite Kollektionen in herausragender Qualität, exzellenter Passform, handwerklicher Perfektion und technischer Innovation für Damen, Herren und Kinder. Persönliche Beratung steht für Karin Grabner und ihr Team an oberster Stelle.

Grabner Schuhe, Hauptstraße 36, Tel.: 02612/42 305, www.facebook.com/grabnerschuhe


Stadtmarketing
Bild 2007_B_UI_OP_Stadtmark.jpg

Das Stadtmarketing Oberpullendorf mit Obfrau Maria Bauer an der Spitze fördert Wirtschaft, Fremdenverkehr, Stadtbild, Kultur und Geselligkeit. Zu den jährlichen Fixpunkten zählen das Gauklerfest, der „Rote Teppich“, der Ladies Day, „Advent in Oberpullendorf“ und „Weihnachtswelt am Hauptlatz“.

Stadtmarketing, Hauptstr. 9, Tel.: 0664/497 05 11, [email protected]


Catering Krail
Bild 2007_B_Krail-1.jpg

Catering und eine Mischung aus bodenständiger und moderner Küche ist das Steckenpferd des Weingasthofs Krail. Neu ist das „Flying Buffet“: Die kalten und warmen Speisen sowie köstliche Desserts werden auf kleinem, unterschiedlichem Porzellan angerichtet und von den Mitarbeitern laufend serviert.

Weingasthof Krail, Hauptstraße 37, Tel.: 0664/410 91 34, www.krail.at


Raiffeisenbank
Bild 2007_B_Raika.jpg

Die Raiffeisenbank Burgenland Mitte ist mit ihren rund 29.000 Kunden seit Langem die erste Adresse bei Finanzgeschäften in der Region. Sie ist ein zuverlässiger und stabiler Partner für alle wichtigen Finanz-Entscheidungen wie Autofinanzierung, Hausbau, Wohnungskauf, Veranlagung von Vermögen, Pensionsvorsorge etc.

Raiffeisenbank Burgenland Mitte, Hauptstraße 34, Tel.: 05/07 53 0, www.raiffeisen.at/burgenland-mitte


Technik & mehr
Bild 2007_B_fotronic_neu-1.jpg
 
Bild 2007_B_fotronic_neu-2.jpg
 
Bild 2007_B_fotronic_neu-3.jpg
 

Geboten werden Unterhaltungselektronik, Smartphone & Zubehör, Kamera & Fotoausarbeitung, Kopien- & Druckservice, Haushaltsgeräte sowie deren Service und Reparatur. Gemeinsam mit seinem Team legt Walter Sturm großen Wert auf Qualität, Service und Beratung. Gegenüber dem Geschäft findet man einen großen Schauraum für E-Bikes und Elektro-Roller.

Fotronic Flieszar Handels GmbH, Hauptstraße 63, Tel.: 02612/42 922 oder 0664/34 68 66, [email protected]


MaraWes Hairlounge
Bild 2007_B_marawes-1.jpg
 
Bild 2007_B_marawes-2.jpg
 

Die bestausgebildeten Hair­coloristen und Expertinnen für Haarverlängerung und -verdichtung legen viel Wert auf hohe Qualität der Produkte und die individuellen Kundenwünsche. Mit jahrelanger Erfahrung, Kreativität und kontinuierlicher Weiterbildung geht das Stylisten-Team von Maria Weszeli in ruhiger, angenehmer Atmosphäre auf jeden Kundenwunsch ein und kreiert Frisuren, von denen die Kunden lange etwas haben.

MaraWes Hairlounge, Hauptstraße 15, Tel.: 0664/41 88 252, www.marawes.at


Meisterfloristik Polatschek
Bild 2007_B_polatschek.jpg

Egal ob Blumensträuße, Hochzeit oder Trauerfloristik: Wer individuelle Floristik, besondere Keramik für In- und Outdoor sowie die persönliche Beratung sucht, wird bei Martina Polatschek fündig. Die Meisterfloristin legt großen Wert auf Regionalität – ihre Blumen und Pflanzen kommen aus Österreich.  

Blumen Polatschek, Hauptstraße 25, Tel.: 02612/42 341, [email protected]


Männermode Fashiondreams
Bild 2007_B_fashiondreams.jpg

Bereits seit 15 Jahren bietet Katja Landauer elegante, sportliche und stilvolle Mode in den Größen 46 bis 70 (auch Zwischengrößen) für Männer jeden Alters an. Bei Fashion Dreams passt die Mode und der Preis!

Fashion Dreams, Cafegasse 4, Tel.: 0664/93 67 647


Fleischbank by Poor
Bild 2007_B_kuzmits-2.jpg
 
Bild 2007_B_kuzmits-1.jpg
 

Zum Start der Grillsaision wurde das Grillgut-Sortiment an beiden Standorten (Oberpullendorf und Unterpetersdorf) erweitert: von dry-aged Steaks vom Angus, Hereford und Rubia Gallega bis zu den Klassikern vom Hausschwein. Wunderbares Reh und ­Wildschwein aus dem Blaufränkischland findet man auch in der Theke. Hausgemachte Würste, Lamm, Fisch, Meeresfrüchte und Spießvariationen sorgen für Abwechslung am Grill. Für den perfekten Burger zu Hause gibt es dry-aged Burger Patties und Buns.

Fleischbank by Poor, Wiener Str. 17, Tel.: 0650/68 7 97 29, www.fleischerei-kuzmits.at


Café Weinbar Michl
Bild 2007_B_weinbarmichl.jpg

Im Herzen von Oberpullendorf, am Hauptlatz findet man das Café Michl. Im kleinen, aber feinen Lokal serviert Chef Michl Rozynak nicht nur den besten Kaffee der Stadt, Wein-Liebhaber können hier auch in entspannter Atmosphäre Top-Weine glasweise genießen.

Café Weinbar Michl – Alles zu seiner Zeit, Hauptplatz 9/G5, Tel.: 0680/130 71 62, www.facebook.com/cafemichl


Carmen Schönheitssalon
Bild 2007_B_carmenschoenhei.jpg

Judit Vincze (Friseurin), Melinda Somlai (Nagel­designerin) und Idilko Kiss (Kosmetikerin) bieten seit neun Jahren im „Carmen Schönheitssalon“ die gesamte Bandbreite von Friseur und Kosmetik an. Neben ihren Stammkunden freut sich das
Team auf viele neue Kunden.  

Carmen Schönheitssalon, Hauptstraße 59, Tel.: 0676/602 53 31, [email protected]


Cocktailbar Ilano
Bild 2007_B_ilano.jpg

Das „Ilano“ ist Oberpullendorfs erste klassische Cocktailbar, in der Cocktails zelebriert werden. Eigentümer Martin Taffert und Lebensgefährtin Petra legen besonderen Wert auf kreative Rezepturen, hochwertige Spirituosen und deren perfekte Inszenierung. Persönliche Beratung zu den Drinks inklusive (am Foto die Angestellten Dora und Peter).

Cocktailbar Ilano, Hauptstraße 58, Tel.: 02612/20 808, www.ilano.at


R. Giendl – Sanitätshaus
Bild 2007_B_giendl.jpg

Das fachkundige Team in Oberpullendorf mit Daniela Mittelsmann an der Spitze und die Spezialisten der Robert Giendl GmbH unterstützt mit orthopädischen Produkten und Leistungen. Bei der Robert Giendl GmbH wird modernste Technik auf dem Gebiet der Heilbehelf- und Hilfsmittel-Versorgung eingesetzt.

R. Giendl Ges.m.b.H Badagist & Sanitätshaus, Hauptstraße 51, Tel.: 02612/43 650, www.giendl.at


Fotostudio Rozsenich
Bild 2007_B_rozsenich.jpg

Fotorestauration: An vielen unserer fotografischen Schätze hat der Zahn der Zeit genagt. In den meisten Fällen lassen sich Schäden digital beheben! Bringen Sie uns Ihre alten Fotos und wir geben Ihnen eine genaue Einschätzung der möglichen ­Wiederherstellung und der entstehenden Kosten.

Fotostudio Rozsenich, Inh. Rodica Zita Würth, Hauptstr. 62, Tel.: 0676/54 200 40, www.fotostudio-rozsenich.at


Grillcatering
Bild 2007_B_kuzmitsgrillen.jpg

Neben dem klassischen Cateringprogramm bietet die Fleischerei Kuzmits auch Grillcaterings an, wo das Team vor Ort je nach Wunsch auf Holzkohle rustikal in Feuerschalen, in Kugelgrills oder auf Gasgrillern grillt. Verschiedene Grillpakete (auch vegetarische!) stehen zur Auswahl. Auf Wunsch wird auch die gesamte Infrastruktur (Tische, Sitzmöglichkeiten, WC etc.) mitgebracht.

Landfleischerei Kuzmits, www.fleischerei-kuzmits.at


© Viktor Fertsak, Eva Maria Plank, Martina Lex, beigestellt