Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 07.04.2021

Mädels-Trips nach Vegas: Eine gute Idee?

Las Vegas hat alles zu bieten, was man in Europa nicht finden kann.

Bild 20210407 Foto1.jpg
Quelle: https://unsplash.com/photos/kKV4bLwSc_4

Las Vegas hat alles zu bieten, was man in Europa nicht finden kann. Im TV erscheint die Stadt in schillerndem Licht und ist Hauptthema der besten Hollywood-Streifen. Überall blinken bunte Neon-Schilder und die vielen Slotmaschinen in Casinos animieren dazu, Geld zu setzen und hohe Summen zu gewinnen. Doch nicht nur das macht Las Vegas zu einem der beliebtesten Reiseziele der Welt.  Immer mehr Restaurants und Bars öffnen ihre Pforten und bitten zu Tisch. Noch ist die Stadt, die niemals schläft, vor allem bei Männern beliebt.

Die Flugbuchungen zeigen jedoch: Immer mehr Frauen entscheiden sich bewusst für die Metropole des Casino-Spiels. Auch sie wollen sich an die Automaten begeben und das einzigartige Feeling erleben, welches man von Las Vegas erwartet und auch online im Mr Green Casino erhält. Doch nur live vor Ort ist ein einzigartiges Gambling-Erlebnis garantiert. Wer bislang noch nicht in Las Vegas war, fragt sich, ob die Stadt für Frauen sicher ist und wie es mit der Kriminalität aussieht. Wir klären auf.

Feiern in Vegas – eine super Idee!

Wenn es um das Feiern geht, kann Las Vegas keiner etwas vormachen. Das Zentrum der Partys lockt jährlich unzählige Touristen aus der ganzen Welt an. Dabei ist eines kein Geheimnis: Die meisten Reisenden sind männlich. Frauen entscheiden sich eher selten im Alleingang, Las Vegas zu buchen und ohne Begleitung zu reisen. Sie fürchten sich vor den Risiken.

Allerdings sind diese in Las Vegas nicht größer als in anderen Großstädten. Sicher: Wer nachts allein durch die Straßen geht und von Betrunkenen umgeben ist, muss damit rechnen, angesprochen zu werden. Doch allgemein gilt: Las Vegas ist nie so richtig einsam. Wenn es brenzlig wird, gibt es immer Menschen, die einschreiten.

Überhaupt ist es für ängstliche Frauen wichtig, sich ihrer Angst zu stellen. Sich hinter den eigenen Befürchtungen zu verstecken, bedeutet, auf Fun zu verzichten. Frauen können überall alleine hinreisen und benötigen keine Begleitung.

Also: Schnell noch einen Flug buchen und auf geht es in die Stadt der bunten Lichter. Klar: Zu zweit oder in der Gruppe macht Las Vegas noch mehr Spaß. Allerdings lässt sich auch so schnell Anschluss finden!

Wertsachen immer im Blick haben

Vor dem Ausgehen sollten sich Mädels ihren Style genau anschauen und sich an den Outfits der anderen Frauen orientieren. Mit den latest Beauty News sind alle bestens ausgestattet, und schon kann es losgehen.

Wichtig außerdem: Immer die Wertsachen bei sich tragen. In Vegas kommt es immer wieder zum Taschendiebstahl. Daher ist es wichtig, notwendige Papiere wie Personalausweis, Tickets, Geld und Zugang zum Hotelzimmer nicht einfach locker in der Tasche zu tragen. Den ganzen Tag und Abend gilt es sicherzustellen, die mitgebrachten Wertsachen gut aufzubewahren, damit diese nicht so einfach entrissen werden können.

Taschendiebe haben viele Tricks, mit denen sie ahnungslose Touristen in die Falle locken. Ganz unbemerkt verschaffen sie sich Zugang zur Handtasche und entwenden den Geldbeutel. In einem fremden Land kommt das für viele einer Katastrophe gleich. Deshalb: So wenig Wertsachen wie möglich mitnehmen und den Trip lieber ohne viel Geld, wertvolle Schmuckstücke und andere Dinge erleben.

Dinge wie die Kreditkarte und andere Wertsachen sollten lieber in einer Innentasche am Körper getragen werden. Außerdem gilt es, sich nicht in ein Gedränge zu begeben, denn hier fällt der Diebstahl besonders leicht. Darüber hinaus sollten Mädels in Las Vegas weitere Dinge beachten, um nicht Opfer eines Raubes zu werden.

Keine einsamen Orte aufsuchen

Einsame Orte sind für Kriminelle ideal. Was immer in den Köpfen der Verbrecher vor sich geht, an einsamen Plätzen müssen sie nicht mit Zeugen rechnen. So verlockend bestimmte Gegenden in und um Vegas auch sein mögen, lieber immer an öffentlichen Plätzen aufhalten!

Das gilt vor allem für Alleinreisende. In der Gruppe fällt das weniger ins Gewicht. Dennoch: Wer bislang nicht in Las Vegas war und nicht viel über die Stadt weiß, sollte von verlassenen Bereichen absehen.

Außerdem: Manchmal lernen junge Frauen nette Typen kennen und verabreden sich für später. Sind die Jungs nett, befürchten die Mädels meist nichts Schlimmes und lassen sich auf ein Date ein. Doch hier ist absolute Vorsicht geboten! Frauen sollten sich nicht mit fremden Männern einlassen, die sie zu daten beabsichtigen. Lieber einfach unter sich feiern, und wenn die eine oder andere Bekanntschaft nett ist, kann man sich ja im Rahmen von gut besuchten Partys treffen und den Abend gemeinsam genießen. Die Bekanntgabe des Hotels und der Zimmernummer muss jedoch geheim bleiben. Auch Telefonnummern und Namen dürfen nicht bekanntgegeben werden.

Andere Frauen in Las Vegas

Wer als Frau durch die Casino-Meile von Vegas schlendert, gerät ins Staunen und ist gleichzeitig empört. Die Stadt ist komplett auf die Bedürfnisse von Männern ausgelegt und diese sind nicht immer mit denen der Frauen vereinbar.

Viele Männer mögen leicht bekleidete Frauen. In Las Vegas gibt es deshalb unzählige Stripperinnen. Doch einen Lichtblick gibt es: Prostitution ist in Las Vegas verboten. Sicherlich wird es hier und da Frauen geben, die dieses Geschäft illegal betreiben. Doch es dominiert nirgends und so fühlen sich Frauen wie auch Männer mit ästhetischem Stilempfinden sehr wohl.

Und: Abgesehen vom Casino hat Vegas noch weitaus mehr zu bieten. Viele Insider sprechen immer wieder von den außergewöhnlichen Hotels, die Frau einfach gesehen haben muss. Tollen Themenhotels laden zum Besuch und zur Übernachtung ein. Beim Besuch des Stratosphere Tower kommt Adrenalin auf.

Der 350 m hohe Turm ist der höchste Turm der USA – kaum zu glauben, aber wahr. Ähnlich wie der Free Fall Tower bringt er die Besucher rasch nach oben und lässt sie dann im freien Fall zu Boden. Dieses Ereignis muss einfach unglaublich sein! Allerdings sollte man vorher nicht im Restaurant des Gebäudes gegessen haben, denn ein freier Fall wirkt sich auf den Magen aus.

Natur pur gibt es beim Besuch des Red Rock Canyon. Die roten Felsformationen sind einmalig und in direkter Nähe zur Partymeile gelegen. Abgesehen davon gibt es so viele weitere tolle Ziele in und um die Stadt der Träume zu entdecken.