Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 08.02.2021

Unsere Business-News

… im Februar.

Bild HEAD_shutterstock_1059533780.jpg
© Shutterstock
Business News
Bild 2102_B_mobiletests.jpg

Mobile Tests gestartet

Ende Jänner wurde die mobile Corona-Testaktion der Wirtschaftskammer Burgenland direkt vor Ort bei den Betrieben gestartet. Mobile Testteams nehmen nach Voranmeldung vor Ort in den Betrieben Covid-19-Schnelltests vor. Dieses Angebot kann von Mitgliedsbetrieben mit einem bis max. 25 Beschäftigten in Anspruch genommen werden.

Anmeldung mit Anzahl der zu testenden Personen: [email protected]

© WKB

Bild 2102_B_reparierenstatt.jpg

Reparieren statt Wegwerfen

„Reparieren statt wegwerfen – schont das eigene Geldbörserl, aber auch die Umwelt“, stellt Bgm. Thomas Steiner fest. Der Fördertopf sei 2020 bei Weitem nicht ausgeschöpft worden. Die Förderung unterstützt die lokale Wirtschaft, denn sie gilt selbstverständlich nur, wenn das Gerät bei einem in Eisenstadt angesiedelten Betrieb repariert wird. Dann werden 50 % der Kosten, maximal 100 Euro, zurückerstattet.

© beigestellt

Bild 2102_B_putzmitarbeiter.jpg

Mitarbeiter geehrt

Die Firma Möbel Putz GmbH feierte im Jahr 2020 ihr 90-jähriges Bestandsjubiläum, aufgrund der Covid-Situation konnte dies 2020 nicht gefeiert werden. Dennoch wurden die langjährigen Mitarbeiter geehrt: Christoph Grünwald überreichte seitens der Wirtschaftskammer die Urkunden und Mitarbeitermedaillen an Maria Heißinger (20 Jahre im Betrieb) und GF Arnold Putz (40 Jahre im Betrieb).

© beigestellt

Bild 2102_B_gottweis.jpg

Harter Schlag für Handel

KommR Andrea Gottweis weist auf alternative Einkaufsformen hin: „Die Möglichkeit der Abholung bestellter Ware – Click & Collect – ist auch während des Lockdowns möglich.“ Dabei wird die Ware per Telefon oder Internet bestellt und kann kontaktfrei beim Händler abgeholt werden. Gottweis: „Für den Handel ist diese Form des Warenverkaufs ein kleiner Hoffnungsschimmer.“

© WKB/Mädl

 

Bild 2102_B_handwerkerbonus.jpg

Handwerkerbonus

Der Handwerkerbonus des Landes Burgenland bringe heuer bis zu 55 Mio. Euro Auftragsvolumen für burgenländische Betriebe, so LH Doskozil und LR Dorner. Das Budget wurde noch einmal von sechs auf elf Mio. Euro erhöht. Mit Stand Ende Dezember 2020 sind 5.750 Anträge eingelangt, davon wurden bislang knapp 3.200 bewilligt. Die Fördersumme beläuft sich auf bisher 6,4 Mio. Euro.

© Bgld. Landesmedienservice

Bild 2102_B_SF_neu-2.jpg

„Vorwärts Burgenland“

Ziel des neuen burgenländischen Beteiligungsmodells „Vorwärts Burgenland“ ist die Unterstützung von burgenländischen Unternehmen (vor allem KMUs) aus sämtlichen Branchen mit Eigenkapital bzw. eigenkapitalähnlichen Mitteln („atypische stille Beteiligungen“). Denn viele Unternehmen durch die Corona-Krise auch nach der Phase der Überbrückungshilfen nicht in der Lage, ihre Umsätze aufzuholen.

© Shutterstock

Bild 2102_B_hrawardninaseid.jpg

Mehr als nur Lehre

Nina Seidl arbeitete bei einem zukunftsweisenden Projekt mit, das kürzlich den 1. Platz des „Human Ressource Austria Award“ gewann: Auf spielerische, motivierende und digitale Art und Weise können Interessierte drei MAN-JobAdventure-Levels absolvieren. Während sie nach jedem Level Feed­back erhalten, können sie Schritt für Schritt herausfinden, ob eine Lehre bei MAN die richtige Entscheidung ist.

© beigestellt

Bild 2102_B_constantinus.jpg

Constantinus Award

Als einziges burgenländisches Unternehmen nominiert, hat Birgit Kronberger, GF von Kraft & Kronberger Fachpublikationen GmbH, mit ihrem „Vorlagenportal für Arbeitsrecht und Personalverrechnung“ den größten Preis in der Beratungs- und IT-Branche in Österreich, den Constantinus Award, in der Kategorie Personalverrechnung/Buchhaltung ins Burgenland geholt.

© Wolfgang Voglhuber

Bild 2102_B_tunkel.jpg

Winter-Bonusticket

Das Winter-Bonusticket, mit dem bei einer Mindestbuchung von drei Nächten bei einem burgenländischen Beherbergungsbetrieb 75 Euro refundiert werden, wird erneut verlängert – bis 5. April. Außerdem spricht sich Didi Tunkel, GF von Burgenland Tourismus, für die Öffnung der burgenländischen Thermen aus. Gleichzeitig gilt auch noch die kostenlose Corona-Kasko für alle Urlauber bis 30. April.

© Bgld. Medienservice

Bild 2102_B_markuspfeffer.jpg

Pfeffer neuer Marketingleiter

Markus Pfeffer übernahm mit 1. Februar die Marketing­leitung bei Burgenland Tourismus. Der 41-jährige akademische Werbe- und Marketingkaufmann absolvierte den Universitätslehrgang für Werbung und Verkauf und arbeitete zuletzt elf Jahre lang in der St. Martins Therme & Lodge in Frauenkirchen, wo er als Marketingleiter für die Werbe- und Verkaufsaktivitäten verantwortlich war.

© Peter Rigaud