Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 09.09.2021

Unsere Kulturzuckerl … 

… im September

Bild shutterstock_1493811185.jpg
© Shutterstock

Vom Kommen und Gehen

© Vanessa Hartmann


Neusiedl am See

Die heuer 100-jährige Geschichte des Burgenlandes ist geprägt vom Kommen und Gehen, von Zuflucht finden und flüchten; Sprache und Kultur stiften Identitäten, im Burgenland sind sie vielfältig. Diese Gedanken rückt Karin Ivancsics heuer bei den Literaturtagen von 17. bis 19. September im Weinwerk in den Mittelpunkt; eine Vielzahl spannender Autor*innen (im Bild: Julia Lückl) folgen ihrer Einladung, Musik machen unter anderem Verena Göltl und Christian Wegscheider.

Details: www.literaturtage-weinwerk.at


Wenn die Ziege schwimmen lernt

 

© Christian Ringbauer


Oberwart

Das Open-Air-Singspiel „Wenn die Ziege schwimmen lernt“ von Angelika Messner (Buch und Regie) und Thomas Monetti (Komposition) fragt nach Fähigkeiten und Unterschieden von großen und kleinen Menschen; zur Bühne avanciert ab 3. September der Spielplatz des Übungskindergartens der BAfEP Oberwart. Das genussvoll humorvolle Stück für Kinder und Erwachsene basiert auf einer Koproduktion von KIBu (Komponisten Interpreten Burgenland) und ThIB (Theaterinitiative Burgenland) mit freundlichem Support des Offenen Hauses Oberwart.

Termine und Tickets: www.oho.at


Noch einmal Lakesound

 

© Esterhazy/Michael Pinzolits


Breitenbrunn

Den Abschied vom Sommer feiert die frischgebackene Eventreihe „LakeSound“ am 10. September mit einem Doppelkonzert: Die Bühne ist für den österreichischen Liedermacher Andreas Beck und den „Amadeus Austrian Music Award“-Gewinner Der Nino aus Wien reserviert.

Infos: www.seebad-breitenbrunn.com

Anmeldungen: [email protected]


Leinen los

© Eva Kelety


Neusiedler See

Das ist nicht bloß eine Metapher, am 12. September bindet das Literaturhaus Mattersburg in Mörbisch die Leinen los, um auf dem Neusiedler See sein Literaturfest zu zelebrieren. Dabei lauscht man den Autor*innen Anna Baar und Sebastian Janata sowie Musikerin Mira Lu Kovacs.

Nur mit Voranmeldung: [email protected]
oder Tel.: 0699/11 970 667


Laute „stillleben“

© Birgit Sauer


Eisenstadt

In Trausdorf am Flugfeld fand Birgit Sauer in ihrem Hangar sozusagen eine riesige Werkstatt für ihre grenzenlose Fantasiewelt und und ihre Experimentierfreude an neuen Techniken; als Inspirationsquell dient dabei häufig die kritische Auseinandersetzung mit der eigenen (weiblichen) Biografie. Mit „stillleben“ zeigt die Künstlerin ab 17. September neue, ausdrucksstarke Arbeiten in der Landesgalerie Burgenland.

Infos: www.landesgalerie-burgenland.at