Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 29.03.2022

Lichtdurchflutet

Ohne Licht keine Architektur, denn nur durch das richtige Spiel aus Licht und Schatten werden Räume zum Leben erweckt.

Bild HEAD_2203_B_lichtprojekt-3.jpg
© lab-foto.com

Was viele bei der Lichtplanung oft vergessen: Licht hat eine enorme Auswirkung auf das menschliche Wohlbefinden, auf unsere Produktivität, auf unsere Stimmung und sogar auf unsere Gesundheit. Umso wichtiger ist eine gute Lichtplanung, egal ob in der Wohnung, im Einfamilienhaus oder im Betrieb. Überall, wo sich Menschen aufhalten, spielt Licht eine große Rolle. Die optimale Beleuchtung im jeweiligen Anwendungsbereich erfordert jedenfalls die Berücksichtigung der gegebenen architektonischen Voraussetzungen. Doch nicht nur das – für spezielle Wünsche sollten Expert*innen hinzugezogen werden. Das weiß auch Martin Aigner, CEO von Lichtprojekt aus Neusiedl am See. „Für Lichtdecken benötigt man viel Erfahrung, damit es bei der Ausführung zu keinen Problemen kommt. Ob als Aufbaumontage, Einbaumontage, rund oder eckig, weiß-opal oder mit Wunschaufdruck – wir haben bereits alles gemacht.“ Künstliches und natürliches Licht sollten also so kombiniert werden, dass die Bewohner*innen und Gäste zu jeder Tages- und Nachtzeit den größten Nutzen davon haben. „Aufgrund des Designgefühls unserer Lichtplaner und des technischen Know-hows unserer Lichttechniker können wir nicht nur schöne Leuchten empfehlen, sondern wissen auch, auf welche Faktoren man achten muss, um die verschiedenen Beleuchtungs- und Dimmsysteme des Marktes pro­blemlos zu vereinen.“

www.lichtprojekt.at

Impressionen
Bild 2203_B_lichtprojekt-6.jpg

Gute Lichtplaner begleiten ihre Kunden über mehrere Abschnitte: vom architekturalen Grundlicht bis über dekorative Elemente, welche die Krönung eines stimmigen Lichtkonzepts bilden.

Produkt: Taraxacum

Bild 2203_B_lichtprojekt-2.jpg

Der frühe Vogel fängt den Wurm. Eine stimmige Lichtplanung sollte von Beginn an berücksichtigt werden. Die Belohnung ist eine harmonische und durchdachte Optik.

Produkt: Kap Surface & Secto 4208

Bild 2203_B_lichtprojekt-8.jpg

Design kann im reduzierten Rahmen sehr anspruchsvoll sein. Je weniger vorhanden, desto genauer der Blick auf das Detail.

Produkt: Kap Surface & Noctambule

Bild 2203_B_lichtprojekt-7.jpg

Versteckte Helden: Einbauleuchten mit tiefen und entblendeten Licht­quellen präsentieren die Flächen unter sich mit Leuchtkraft und optischer Zurückhaltung.

Produkt: Easy Kap & Lightline Smart

Bild 2203_B_lichtprojekt-1.jpg

Das schönste Licht ist jenes, das nicht offensichtlich sichtbar ist. In besonderen Zonen, wo Ruhe und Entspannung im Vordergrund stehen, sollte der Raum mit Bedacht illuminiert werden.

Produkt: Findme & Lightline Smart

Bild 2203_B_lichtprojekt-4.jpg

Am Anfang war das Feuer. Dann folgte das Licht. Wenn nach Sonnenuntergang die natürliche Lichtquelle erlischt, öffnet sich die Bühne für Lichtplaner.

Bild 2203_B_lichtprojekt-5.jpg

Haptik und Oberfläche sind in der Innenarchitektur wichtiger denn je. Ob Holz, Stein oder Metall, Licht benötigt reflektierende Fläche, um sichtbar zu werden.

Produkt: Lightline Smart & Twiggy

Bild 2203_B_lichtprojekt-9.jpg

Design und Funktion gehen Hand in Hand. Mit Emotion und Hirn kann und wird die erwünschte Stimmung geschaffen. Licht betont und erschafft die vierte Dimension im Raum.

Produkt: Eye Spot, Le Shade & Lightline Smart

Fotos lab-foto.com, Martin Aigner, Marc Lins Photography, Yves Gameau