Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 13.09.2022

Unser Buchtipp

Rezension von Chefredakteurin Nicole Schlaffer

Bild 2209_B_speicherstadt.jpg
© Piper Verlag

Töchter der Speicherstadt – die Kaffeesaga

Aufmerksame Leser*innen wissen: Ich liebe historische Romane! Und wenn es dann gleich eine ganze Saga ist: noch besser, weil mehr Teile und mehr Stoff. Im Sommer erschien endlich der dritte Band der Kaffeesaga „Töchter der Speicherstadt“ und er ist genauso lesenswert wie die ersten beiden Teile (die übrigens keine Voraussetzung für das Lesen des dritten Bandes sind). Die mitreißende Familiensaga über eine Kaffee-Dynastie aus Hamburg gibt tiefe Einblicke in die deutsche Geschichte zwischen 1889 und 1989. Und da ist alles dabei: von Betrug über Intrigen, Liebe, Business und gute Dialoge. So richtig zum Reinkippen, Mitleiden, Mitfiebern und Mitträumen!

„Töchter der Speicherstadt – Das Versprechen von Glück“

von Anja Marschall

• Piper Verlag

• 464 Seiten

• Taschenbuch

• ISBN: 978-3492317238

• Preis: € 11,–